Über mich

p1000579

Mein Name ist Merle. Ich bin 26 Jahre alt, komme ursprünglich aus Lüneburg und lebe inzwischen in Hamburg. Ich befinde mich in den letzten Zügen meines Masterstudiums der Soziologie. Daneben arbeite ich in der Erwachsenenbildung.

Ich war und bin selbst in verschiedenen Projekten ehrenamtlich aktiv. Mein Engagement fing 2012 an, als ich für zwei Monate in Südafrika war und Freiwilligenarbeit geleistet habe. Ich war dort in einem Naturschutzprojekt, mitten im Nichts, umringt von einer wunderschönen Natur, Elefanten, Nashörnern, Löwen, Giraffen, Zebras. Das waren für mich wundervolle und sehr beeindruckende zwei Monate. Ein Jahr später war ich für einen Monat in Guatemala und habe dort in einem Schildkrötenschutzprojekt gearbeitet. Für vier Wochen habe ich direkt am Strand gelebt und dafür gesorgt, dass die frisch geschlüpften Meeresschildkröten sicher ihren Weg ins Meer finden. Zuletzt war ich 2015 in Thailand und habe Affen, Bären und Elefanten gepflegt. Aber auch in Deutschland war und bin ich bei verschiedenen Organisationen aktiv. Wenn ich Freunden und Bekannten davon erzähle, erhalte ich typischerweise zwei Reaktionen. 1. Wow, ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt. 2. Wow, dafür hätte ich gar nicht die Zeit.

Durch diesen Podcast-Blog möchte ich zum einen zeigen, dass jeder sich engagieren kann und es gar nicht so zeitintensiv ist, wie viele anscheinend denken. Jeder kann in seinem Umfang etwas bewirken. Zum anderen möchte ich unbekannten Organisationen die Aufmerksamkeit geben, die sie verdienen. Insbesondere all den Mutmenschen, die sich tagtäglich für die Organisationen einsetzen und so die Welt ein bisschen besser machen. Denn jeder kann ein Mutmensch sein.